Ballade von der weißen Kuh - Di, 08.02.2022 - 19 Uhr - Kino Gmunden

8,00 €

In meisterlichen Bildkompositionen erzählt der iranische Film von den Folgen eines fatalen Justizirrtums.

Nummer Ihrer ki-0816-card (für ermäßigte Tickets)

Beim Kauf von ermäßigten Tickets geben Sie bitte im Nachrichtenfeld unten die Nummer Ihrer aktuell gültigen ki-0816-card ein und drücken Sie anschließend den Button "Nummer speichern"
  • max. 250 Zeichen
Uhrzeit
Preiskategorie
Menge
Verfügbar

Bitte beachten Sie, dass für alle unsere Veranstaltungen mit Ihrer ki-08/16-card max. zwei ermäßigte Tickets erworben werden können. Kontrolle erfolgt beim Saaleinlass.

Iran, Frankreich 2020 - 105 Min - Regie: Behtash Sanaeeha, Maryam Mog-haddam - Buch: Mehrdad Kouroshniya, Maryam Moghadam, Behtash Sa-naeeha - Mit: Maryam Moghaddam, Alireza Sanifar, Pourya Rahi-misam, Avin Purraoufi, Farid Ghobadi u. a. - deutsche Fassung

Der Film lief im Wettbewerb der Berlinale und ist ein gutes Beispiel für das neue iranische Kino.
 

Nach der Hinrichtung ihres Mannes erfährt eine junge iranische Witwe von dessen Unschuld. Ihr Kampf gegen den Justizapparat, der die eigene Schuld mit dem zugesprochenen Blutgeld gesühnt sieht, bringt sie mit einem reuegeplagten Richter zusammen, der ihr seine wahre Identität verbirgt, aber als angeblicher früherer Freund des Toten gegen gesellschaftliche Widerstände beisteht. Im strengen Rahmen präzise inszenierter Tableaus erkundet der Film das komplexe Zusammenspiel aus privater und öffentlicher Trauer sowie die Leere, die ein nicht gesühntes Unrecht hinterlässt. Dabei stehen insbesondere Heuchlerei und Zynismus des iranischen Systems am Pranger.

Der Film ist exakt inszeniert und lebt von eindrucksvollen Bildkompositionen.

Schon die erste Einstellung mit der weißen Kuh im Gefängnishof ist sehr faszinierend. Dieses Bild, aber auch der Titel, spielen auf eine Sure im Koran an, in dem die weiße Kuh als Sinnbild für einen Unschuldigen steht.

Mit großer Intensität und starkem Spiel beeindruckt Regisseurin Maryam Moghaddam als Mina, die mutig ihren Weg geht und die Frage nach moralischer und gesellschaftlicher Schuld aufwirft. BALLADE VON DER WEISSEN KUH ist großes iranisches Kino, das tief berührt.

Die Ballade von der weißen Kuh“ ist ein starker, zur Diskussion anregender Film, der lange nachwirkt.

2022-02-08

Besondere Bestellnummern