DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK | Di, 21.04.2020 | Stadtkino Gmunden Vergrößern

DER GEHEIME ROMAN DES MONSIEUR PICK | Di, 21.04.2020 | Stadtkino Gmunden

Der Literaturkritiker Jean-Michel ist in dieser Krimi-Komödie auf der Suche nach dem wahren Autor eines zufällig entdeckten Meisterwerks - Ein Film über die Liebe zu den Büchern und von der Lust am Erzählen. 

Mehr Infos

Verfügbarkeit Verfügbar

7,99 €

Bitte beachten Sie, dass pro KI-08/16-Card maximal ZWEI ermäßigte Tickets pro Veranstaltung erworben werden können. (Kontrolle erfolgt beim Saaleinlass) 

Frankreich 2018 - 111 Min - Regie: Rémi Bezançon - Drehbuch: Rémi Bezançon, Vanessa Portal (nach einem Roman von David Foenkinos) - Darsteller: Fabrice Luchini, Camille Cottin, Alice Isaaz, Hanna Schygulla u. a. - dt. Fassung

Auf einer Insel in der Bretagne liegt die geheimnisvolle Bibliothek der zurückgewiesenen Bücher. Hier entdeckt eine Verlegerin ein großartiges Manuskript und beschließt, es zu publizieren. Der Roman wird sofort zum Bestseller. Doch der Autor Henri Pick, ein bretonischer Pizzabäcker, ist seit zwei Jahren tot, und seine Witwe kann sich nicht erinnern, ihn jemals schreiben gesehen zu haben. Der berühmte Literaturkritiker Jean-Michel ist überzeugt, dass Betrüger am Werk sind, und will herausfinden, wer den Roman wirklich geschrieben hat. Zwischen Pizzateig und Paradoxa begibt er sich auf Spurensuche.

Was ist Sein und was nur Schein? Der Film "Der geheime Roman des Monsieur Pick" bewegt sich auf einem nur allzu bekannten Spannungsfeld: ironisch und leichtfüßig, dennoch nicht leichtgewichtig, und mit einer Hauptfigur auf dem Weg zur Charakterbesserung. Und die Wahrheit? Nicht so wichtig, denn ohnehin macht hier vor allem die Lüge Spaß! (https://oe1.orf.at/artikel/666208/Der-geheime-Roman-des-Monsieur-Pick)