KINDESWOHL | Montag, 05.11.2018 | Stadtkino Gmunden

Ein schwerkranker 17-Jähriger benötigt dringend eine Bluttransfusion, doch sein Glaube verbietet ihm die lebensrettende Maßnahme. „Die Seele, das Leben sind im Blut“, begründen seine Eltern. Darf Adam trotzdem zur Behandlung gezwungen werden?

Mehr Infos

Verfügbarkeit Verfügbar

7,99 €

Bitte beachten Sie, dass pro KI-08/16-Card maximal ZWEI ermäßigte Tickets pro Veranstaltung erworben werden können. (Kontrolle erfolgt beim Saaleinlass) 

Großbritannien 2017 - 105 Min. - Regie: Richard Eyre - Der Film basiert auf einem gleichnamigen Roman des englischen Schriftstellers Ian McEwan - Mit: Emma Thompson, Stanley Tucci, Fionn Whitehead u. a. - dt. Fassung

DIESER FILM WIRD AUSNAHMSWEISE AN EINEM MONTAG GEZEIGT

Fiona Maye (Emma Thompson) nimmt als Richterin in London ihre Aufgabe sehr ernst. Mit vollem Einsatz lebt sie für ihren Beruf, was einen Preis hat. Ihr Privatleben ist ein Scherbenhaufen, ihre Ehe mit dem amerikanischen Professor Jack (Stanley Tucci) steht vor dem Aus. Mitten in diese persönliche Krise hat die Familienrichterin einen neuen Fall zu verhandeln: Der 17-jährige Adam (Fionn Whitehead), ein brillanter Junge, hat Leukämie, weigert sich aber, eine Bluttransfusion anzunehmen, die sein Leben retten würde, weil er und seine Eltern Zeugen Jehovas sind. Da Adam erst in drei Monaten volljährig wird, ist er vor dem Gesetz noch ein Kind. Doch soll Fiona ihn wirklich zwingen, zu leben?

Regisseur Richard Eyre inszeniert die Geschichte nach dem Roman von Ian McEwan sehr emotional und immer wieder auch amüsant. Dabei wirft er große Fragen auf: Wie weit darf ich mich in das Leben eines anderen Menschen einmischen? Und wenn ich für ihn Entscheidungen treffe, kann ich ihn mit den Folgen meines Handelns alleine lassen?

Thompson spielt die Rolle der erfolgreichen und leicht snobistischen Richterin sehr überzeugend. Eine Frau, die in ihrer Arbeit aufgeht und wohl überlegte Urteile fällt, auch weil ihr klar ist, dass sie damit das Leben der Betroffenen einschneidend verändert. Die weiß, was sie will und die Privilegien ihres Amtes genießt. Inmitten ihrer Arbeit verliert sie allerdings ihre langjährige Ehe mit Jack (Stanley Tucci) aus dem Blick.

***************